Leben und lernen in einer Welt: "Obi"

Mit dem Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler zu Offenheit und Toleranz zu erziehen und es ihnen zu ermöglichen, zu einem globalisierten Verständnis kommen, bieten wir Ihnen in vielfältigen Projekten den Umgang und die handelnde Auseinandersetzung mit für sie fremden Kulturen an. So arbeiten zur Zeit alle 3. Schuljahre in einem breit angelegten Projekt unter dem Motto „Leben und Lernen in einer Welt“ zum Thema Afrika, dem Herkunftskontinent unseres Patenkindes Nardos. Neben projektbezogenen Unterrichtsthemen im Sach-, Religions-, Kunst- und Musikunterricht ist am Mittwoch, Donnerstag und Freitag vormittags der afrikanische Akrobat Obi als Gast in der Schule. Er tanzt mit den Schülerinnen und Schülern und unterrichtet sie in Akrobatik. Eine abschließende Aufführung findet im Rahmen unseres Schulfestes am Freitagnachmittag statt. Durch diese reale Begegnung mit einem Teilbereich afrikanischer Kultur wächst in hohem Maße die Motivation der Schülerinnen und Schüler sowie die Intensität und Nachhaltigkeit der gesamten Projektarbeit. Am Montag werden die Kinder von einer Studentin der Uni Bielefeld in das Thema Kakao/Schokolade eingeführt – ein Thema, das am Dienstag mit einem Besuch im Labor der Firma Sollich abgerundet wird. Das gesamte Projekt wird in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit dem Welthaus Bielefeld durchgeführt. Wir bewerben uns mit diesem Projekt um ein Gütesiegel “Schule der Zukunft”.

Die Klasse 3b arbeitet mit Obi:

Obi4
Obi1
Obi3
Obi5

Obi7
Obi6
Obi8
Obi9
Obi10
Obi12
Obi11

Grafik: Foto-Shop Grafik: Unsere Schulhymne Grafik:SINUS Schule Grafik: Schule der Zukunft Grafik: Singen macht Sinn Grafik: Programm für lebenslanges Lernen

©2009 Grundschule Elkenbreder Weg | E-Mail | Sitemap | Impressum